Jahresbericht 2016

10.01. Bezirksjugendtag beim OKV, Oberhausen

C:\Users\Bianca-M\Downloads\rsz_p1020079.jpg Wir haben unseren Verein zu sechst vertreten. Im vergangen Paddeljahr (2014/2015) erreichte die Jugend in der Mannschaftswertung einen guten 3. Platz. In den Einzelwertungen waren zwei 1. Plätze, je ein 3. und 4. Platz dabei.

Anschließend verbrachten wir mit Jugendlichen anderer Vereine des Bezirks einige vergnügliche Stunden bei Spiel und Spaß im Sterkrader Hallenbad. Astrid

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\JHV 29.01\IMGP0057 (2).JPG 27./29.01. Jugendjahreshauptversammlung und Jahreshauptversammlung

Auf der Jahreshauptversammlung wurde Andre Clemens zum neuen Wanderwart gewählt. Bei den weiteren Wahlen erfolgte jeweils Wiederwahl: Stefan, Mareike, Andre, Dietmar, Harald, Jürgen, Bianca, Astrid.

Herzlichen Dank an Ralph, der über viele Jahre engagierte Vorstandsarbeit geleistet hat.

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\JJHV 28.01\IMGP0050 (2).JPG Die Jugend tagte zwei Tage zuvor, wobei auch die noch ausstehenden Preise, wie z.B. die Rheinleistungsplaketten verliehen wurden.

Bianca

Bianca, Paul, Astrid, Larry, Vanessa, Moritz, Dominic, Steffen, Stefan, Ben, Ralph

14.02. Valentinswandern Wetter Wesel: Regen, Schneefall, 3°C

Eine Valentine (Bianca) und drei Valentiner (Stefan G., Manzi und der Verfasser dieses Artikels) machten sich um 11:20 Uhr vom Club aus auf den alljährlichen Valentinsweg Richtung Fährhaus/Bislich. Bei hoher Luftfeuchtigkeit verlief der Hinweg recht angenehm. Unterbrochen durch eine kurze Einkehr zur Flüssigkeitsaufnahme am Beginn Marwick erreichten wir um 13 Uhr das Fährhaus. Aus der Speisekarte wurde fleißig und vielseitig verzehrt.

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Valentinswandern 14.02\IMGP0059.JPG Der Rückweg wurde dann schon durch Schneeregen verziert und ließ uns eine flottere Gangart wählen. Kurze Fotopause:

Fünf Stunden nach dem Start erreichten wir wieder das Bootshaus.

Besonders hervor zu heben ist: Es wehte kein Wind, weder auf Hin- noch Rückweg.

Ein guter Start in die Saison. Henning

Spielspaß und Eskimotieren im Bislichbad

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Kenterrollentraining 24.01. bis 13.03\IMGP0067.JPG C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Kenterrollentraining 24.01. bis 13.03\IMGP0048.JPG

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Kleine Radtour 27.02\IMGP0008.JPG

27.02. Kleine Fahrradtour

Herrlicher Sonnenschein lud bei gerade mal 6° C zu unserer kleinen Fahrradtour ein.
Am Treffpunkt gab es als Erstes kleine Leckerchen in fester und flüssiger Form.

Gut gestärkt machten sich 16 Aktive auf den Weg Richtung Voerde. Selbst manche Einheimischen kannten nicht den ausgesuchten Weg links der Frankfurter Straße, den wir gewählt hatten, um nicht zweimal den Deich fahren zu müssen.
Nach einer knappen Stunde erreichten wir unser Etappenziel, die Rheinwacht in Götterswickerhamm. An gedeckter Tafel genossen wir den Blick auf unseren „Hausbach“, der sich wegen des herrschenden Hochwassers ganz schön breit gemacht hatte. Durstige Kehlen und knurrende Mägen wurden zügig mit Allem versorgt. Anschließend ging es am Deich entlang zurück Richtung Wesel.

Alles in Allem eine schöne Gemeinschaftsveranstaltung. Henning

05.03. Vereinsanpaddeln auf der Niers: Wachtendonk – Geldern

Bei idealem Paddelwetter und ziemlich hohem Pegel ging es zum Anpaddeln auf die Niers: Steffen, Thomas, Andi, Gast, Ralph

Mit dabei war ein junger Mann aus Xanten, der unseren Sport näher kennenlernen wollte.

Dadurch, dass verhältnismäßig mächtig Zug auf dem kleinen Fluss war, vergingen die 14 Kilometer wie im Flug und allen machte es sichtlich Spaß. Andi

06.03.2016: Bezirkswaldlauf in Duisburg, Regattabahn

Bei strahlendem Sonnenschein nahm eine kleine Abordnung der Jugend recht erfolgreich am Bezirkswaldlauf teil. Es waren je ein 2., 3., 4. und 6. Platz dabei. Astrid

12.03. 1. Arbeitsdienst und Wesel räumt auf

Bei strahlendem Sonnenschein erschienen 20 freiwillige Helfer zum ersten Arbeitsdienst des Jahres.

Schnell waren die Aufgaben verteilt und die größere Gruppe, bestehend aus den Nichtinvaliden und tragekräftigsten Männern, machte sich an den Stegeinbau.

Merkwürdigerweise fehlten, wie jedes Jahr die richtigen Bolzen und Splinte und ebenso wie jedes Jahr klappte es trotzdem.

Der Rest der Anwesenden machte sich über das Gelände, die Maulwurfshügel, Beete, Außentreppe und die verrosteten Füße der Bänke aus den Umkleiden her.

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Arbeitsdienst 12.03\IMGP0009.JPG C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Arbeitsdienst 12.03\IMGP0010.JPG

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Arbeitsdienst 12.03\IMGP0011.JPG

Andi, Mareike, Harald, Stefan, Henning, Dietmar, Ralph; Vanessa, Astrid, Jürgen, Andrea, Paul, Gerd

Kleine Getränkepause bei bester Arbeitslaune! Aufgeräumt und gereinigt konnte es in die neue Saison gehen. Zum Abschluss gab es wie immer beim ASG eine leckere Gulaschsuppe und Geschenke für die Kinder. Henning

13.03. Bezirksanpaddeln auf der Lippe: Schermbeck – Wesel

Eingesetzt wurde, wie üblich, unter der Brücke Maassenstraße. Bei wunderschönem Wetter machten sich etliche Boote auf den Weg Richtung Westen. Das offizielle Ziel lautete zwar eigentlich KFL, dennoch fuhren 4 unserer Boote direkt durch bis zum WKC und rauschten dabei ohne Probleme durch den Schwall am Lippeschlösschen.

Andi

Blick von der Lippebrücke

Wesel

25.-28.03. Osterfahrt an die Hase nach Haselünne

re: Lore, Klaus, Ralph, Stefan W., Dominic, Hannah, Vanessa, Astrid, Jürgen, Elke, Karin, Mareike, Andi

6 Wohnwagen wurden auf den zum Campingplatz gehörenden „Acker“ gezogen. Ebenso fehlte es in unserem Bereich an Beleuchtung, das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch! Das Wochenende inklusive Bootstaufe und Osterfeuer war ein voller Erfolg. Auch das Wetter spielte mit. Gepaddelt wurde am Samstag von Evenkamp bis Haselünne. Vanessa und Dominic legten sich richtig ins Zeug und fuhren an der Spitze. Da konnten einige Erwachsene nur staunen.

Am Sonntag fuhren wir von Haselünne bis Bückelte durch eine ziemlich reizvolle Landschaft.

Einige Kanuten blieben noch über den Montag vor Ort und unternahmen einen Ausflug an Land, zum Paddeln war es inzwischen ohnehin zu windig geworden. Andi

03.04. Lippe, Schermbeck bis WKC

Anstelle der ausgeschriebenen Trainingsfahrt zum Lippeschwall zog es die Jugend erst einmal auf die Lippe. In einer kleinen Gruppe fuhren wir von Schermbeck bis zum Bootshaus durch. Es musste auch nur einmal umtragen werden. Astrid

16.04. Schönwetterpaddeln auf dem Rhein

Ursprünglich geplant war die Strecke von Wesel bis Rees. Allerdings war das Wetter leider so schön, dass man kaum gegen den Wind anpaddeln konnte. Deswegen beschlossen wir auf Höhe Bislich kurzerhand, unseren Zweier zu wenden und zurück zum Club zu paddeln. Andi

24.04. NRW Rallye auf der Ruhr: Witten bis Bochum Linden-Dahlhausen

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1020486 (Copy).JPG Zum ersten Mal haben vier Jugendliche an der NRW-Rallye teilgenommen und erfolgreich die Bronze-Etappe von Witten bis nach Bochum Linden-Dahlhausen zurückgelegt. Das Wetter hatte viel zu bieten, was uns aber nicht die Laune verderben konnte. Astrid

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\rsz_p1020503.jpg 30.04. Anfängerfahrt auf der Lippe / Filmabend:

Mangels Anfängern verlegten wir die Fahrt kurzerhand auf den Rhein und paddelten zu fünft von Götterswickerhamm zum Bootshaus.

Der Filmabend für die Jüngeren fand mangels Interesse nicht statt. Die Älteren vergnügten sich bei einem netten Film in der Bootshalle. Astrid

1.Vereinswochende mit

01.05. Maifahrt

Die traditionelle Fahrt auf dem Rhein vom WKC nach Rees war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Allerdings war es geringfügig kühler als im Vorjahr.

Rheinspaß im Canadier

In Bislich machten wir Pause und einige nutzten die Gelegenheit, um sich am Imbisswagen zu stärken.

Andi

05.-08.05. Jugendfahrt zum Mittelrhein

Der Wettergott war uns gut gesonnen. Die erste Mehrtagesfahrt der Jugend führte uns nach Braubach an den Mittelrhein. An drei Tagen paddelten wir in Etappen von Rüdesheim bis nach Neuwied. Dabei waren fünf Schüler bzw. Jugendliche und mehrere Erwachsene. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir die Gegend und abends konnten wir noch gemütlich beim Grillen zusammen sitzen. Astrid

Die Strecke am Loreleifelsen hatten wir ganz für uns allein. Keine Spur von starker Strömung oder starkem Schiffsverkehr. Bianca

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Braubach 06.  08.05\Paddeln 06.05\IMGP0065.JPG C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1020747 (Copy).JPG

05. – 08.05 Herrentour zur Saar

In diesem Jahr fand zum 2. mal die „verkürzte Herrentour“ mit einem festen Standquartier statt. Am Vatertag machten sich Stefan, Detlev, Rainer, Michael, Klaus T. und Dietmar auf den Weg nach Merzig an die Saar auf. Beim dortigen Kanuclub wurden wir freundlich empfangen. Nachdem uns ein erfahrener Kanute vom Kanu Club Merzig davon abgeraten hatte, oberhalb Merzig zu starten, paddelten wir am Freitag bei schönstem Frühlingswetter von Merzig durch die wunderschöne Saarschleife bis nach Mettlach. Dort ließen wir unser Boot am Kanu-Club liegen und fuhren mit dem Zug zurück nach Merzig. Am Samstag ging es dann wieder mit dem Zug nach Mettlach und dann auf dem Wasser bis Saarburg. Am Sonntag wurde dann der Heimweg angetreten und unterwegs noch der Canadier beim Ruderclub in Saarburg aufgeladen. Es war wieder eine schöne Herrentour. Dietmar

14.-17.05. Pfingstfahrt an die Ems zum Kanu-Club Rheine

Auch das Highlight des Jahres führte uns wieder ins schöne Emsland, wo wir mit etlichen Leuten auf der geräumigen Grünfläche des KC Rheine unser Camp aufbauen durften.

Unsere Jugend sorgte während unseres Aufenthaltes für einen reibungslosen Lageralltag, wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann. Schönen Dank dafür!

…selbstverständlich wurde auch gepaddelt.

Am ersten Tag auf dem Wasser ging es von Emsdetten nach Rheine, für den Folgetag war unser Ziel Salzbergen. Vorher fand übrigens wieder eine Bootstaufe statt. Auf der Strecke gab es 2 Schleusen mit Selbstbedienung, danke an dieser Stelle an Ralph, Ruth und Stefan W. für ihre Schleusenwärterdienste! Eine dritte Schleuse konnten wir über eine Sohlgleite umfahren.

Für die Aquaholics unter uns gab es am nächsten Tag noch eine zusätzliche Fahrt von der Bockholter Fähre bis zu unserem Platz. Alles in allem kam jeder auf seine Kosten und der Spaß war garantiert. Andi

22.05. Bezirksfahrt auf der Wupper

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1020857 (Copy).JPG Das wird man sich vermutlich noch in vielen Jahren erzählen: Ausgeschrieben war die Wupper. Dank der Befahrungsregeln, die bei der Planung nicht bedacht worden waren, wurde die Fahrt kurzfristig abgesetzt. Jeder Verein durfte eine eigene Fahrt durchführen, die als Bezirksfahrt gezählt wurde. So paddelten wir zu siebt von Götterswickerhamm zum Bootshaus. Astrid

Vanessa, Larry, Paul, Dominic, Stefan und Bianca genossen das ruhige Wasser.

26.-29.05. Kinder- und Jugendwochenende am WKC

Zum zweiten Mal trafen wir uns am Fronleichnams-Wochenende am Bootshaus. An Fronleichnam fand eine Trainingsfahrt zum Schwall in Dorsten statt. An den weiteren Tagen folgten Touren auf der Lippe und dem Rhein. Erstmals ging die Jugend abends nach gemütlichem Grillen noch einmal auf das Wasser, um Boote auszuprobieren, die sie normalerweise nicht fahren. Es war alles in allem ein schönes Wochenende, das auch den Jüngsten und Eltern/Großeltern viele Gelegenheiten zu gemeinsamen Touren bot. Astrid

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1020900 (Copy).JPG

05.06. Fahrt ins Blaue

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\05.06. Fahrt ins Blaue, Auesee\100_0506\IMGP0008.JPG C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\05.06. Fahrt ins Blaue, Auesee\100_0506\IMGP0004.JPG Auf dem Auesee konnte die vereinsnahe Natur bei bestem Sonnenwetter genossen werden. Ein kleines Picknick am Ufer bereicherte das Miteinander. Bianca

Jürgen, Elke, Thomas, Steffen, Hannah

17. – 19.06. Paddelevent der Deutschen Jugend in Hinsbeck/Nettetal

Schüler/innen und Jugendliche des Weseler Kanu – Clubs 1925 e.V. nahmen an diesem Wochenende am zweiten Paddelevent der Deutschen Kanu Jugend teil.

Rund 260 Heranwachsende trafen sich im Sport Feriendorf Hinsbeck, wo bereits am Freitag Beachvolleyball gespielt wurde. Am Samstag wurden viele Kicks für den Kanunachwuchs angeboten: Eskimotieren, Giant Soccer, Pool ball, find the flag, Klettern, etc.. Eine Drachenbootregatta am Sonntag rundete das Programm bei strahlendem Sonnenschein ab. Ganz nebenbei konnten so auch viele neue Kontakte zu anderen Vereinen geknüpft werden. Astrid

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1040216 (Copy).JPG C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1030197-1.JPG

August: Ferienaktionsprogramm

An zwei Tagen nahmen wir auch in diesem Jahr wieder am Ferienaktionsprogramm der Stadt Wesel teil. Jeweils 8 Kinder übten sich erst im Yachthafen im Umgang mit den Booten und nach einer Stärkung ging es am Nachmittag zur Schatzsuche auf den Auesee. Diesmal sind einige der Kinder nach den Ferien wieder gekommen. Vanessa

2. Vereinswochenende mit

19.08. Glühwürmchenfahrt auf dem Auesee und Besuch des Terrazoos in Rheinberg

Am Freitagabend genossen wir in einer großen Gruppe vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen die Ruhe auf unserem „Haussee“ und paddelten in die Nacht hinein. Das Wetter spielte mit. Es regnete erst, als wir bereits auf dem Rückweg waren. Viele Helfer haben uns dieses Naturerlebnis ermöglicht. Danke! Vanessa, Bianca

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Kinderfest Terrazoo\2016-08-20 15.41.36.jpg Am Samstag statteten wir dem Terrazoo einen Besuch ab:

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Kinderfest Terrazoo\2016-08-20 15.42.16.jpg C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Kinderfest Terrazoo\2016-08-20 15.39.59.jpg
Unsere Jugend ist wirklich mutig!

20.08. Vollmondfahrt auf der Lippe: Krudenburg – Wesel

Die inzwischen ebenfalls traditionelle Vollmondfahrt startete, wie üblich, in Krudenburg. Als wir dort ankamen, begegneten wir einigen anderen Kanuten, die mehr oder weniger fluchend vom Wasser kamen. Die Frage nach dem „warum“ war schnell beantwortet. In Folge der noch nicht so lang zurückliegenden Überflutungen in der gesamten Region herrschte dort eine regelrechte Mückenplage.

Gut Lachen hat da wer auf so etwas vorbereitet ist:

Ein dezent beleuchteter Tross machte sich auf den Weg durch die laue Nacht Richtung Wesel. Nach einigen Minuten Fahrt frischte zum Glück der Wind etwas auf und die Plagegeister waren fort.

Endstation war dann für fast alle der KFL. Einer fuhr anschließend noch weiter bis zu unserem Club und sorgte unterwegs für völlig überraschte Gesichter einiger Angler unter der Eisenbahnbrücke. Andi

28.08. Human Bridge auf dem Auesee

C:\Users\Bianca-M\Dropbox\für Bianca\HumanBridge2016.jpg Zum 40. Vereinsjubiläum der Tauchsportgemeinschaft wurde auch anlässlich des 775. Geburtstages der Stadt Wesel, ein luftgefüllter Esel quer über den Auesee transportiert: Wir haben uns natürlich beteiligt! Gar nicht so einfach. Bianca

Hat aber Spaß gemacht!

11.09. Trainingsfahrt zum Schwall in Dorsten

Kurzfristig haben wir noch eine Trainingsfahrt zum Schwall durchgeführt. Bei angenehmen Temperaturen nutzten wir die Gelegenheit Fahrtechniken zu üben und schwammen zur Übung auch einmal den Schwall hinunter. Die Mittagspause kürzten wir ungeplant, um statt dessen eine Rettungsübung durchzuführen. Ein Canadier mit zwei Erwachsenen, einem Kind und einem Hund kenterte bei der Einfahrt in den Schwall. Nachdem alle sicher an Land und versorgt waren, konnten sie ihre Fahrt fortsetzen. Lediglich ein Gepäckstück schwamm ohne sie weiter. Astrid

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1040343 (Copy).JPG

Dominic, Vanessa, Astrid, Paul

18.09. Vereinsabpaddeln auf der Lippe

Zur letzten großen Gemeinschaftsfahrt starteten 24 Kanutinnen und Kanuten in Schermbeck. C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Vereinsabpaddeln 18.09 Schermbeck\IMGP0005.JPG

Die Altersspanne lag dieses Mal zwischen 9 und über 70 Jahren!!! Ruhig und gemächlich genossen wir die spätsommerliche Natur, wobei viele Anfänger/Neumitglieder ihre erste Fahrt bestritten. Nach dreieinhalb Stunden erreichten wir den KFL, luden rasch auf und konnten dann auf der heimischen Vereinswiese drei neue Jugendboote auf die Namen: „Mango“, „Aquaholic“ und „Bernd das Boot“ taufen. Diese Namen hat die Jugend selbst ausgesucht. C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Abpaddeln u. Bootstaufe18.09\rsz_p1040371.jpg

23.08. Schule trifft Sportverein

Nachdem dieser Aktionstag im Juni dem Regen zum Opfer gefallen war, zeigte sich das Wetter jetzt gnädig. Viele Weseler Grundschulen informierten sich im Ausstadion über die Weseler Vereinsangebote.

Dank des Einsatzes der Feuerwehr konnten wir die Mädchen und Jungen nach diversen Spielen an Land ins Boot auf`s Wasser setzen, so dass sie erste „echte Paddelerlebnisse“ machen konnten. Bianca

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Schule trifft Sportverein 23.09. Auestadion\IMGP0012.JPG

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Schule trifft Sportverein 23.09. Auestadion\IMGP0009.JPG

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\25.09. Bez. Abpaddeln Neuss Wanheim\IMGP0037.JPG 25.09. Bezirksabpaddeln Neuss – Wanheim

An einem sonnigen Herbsttag haben sich die Weseler Kanuten an der Bezirksfahrt ab Neuss beteiligt. Das Pendeln gut organisiert, haben wir auch dieses lästige Drumherum gemeistert. Bianca

StefanW., Vanessa, Hennning, John

01./02.10. Vereinswochenende mit

Lagefeuer und Aueseerundfahrt im kleinen Kreis waren ein Naturerlebnis.

03. 10. Große Fahrradtour

Nachdem es am Morgen noch heftig regnete, zeigte sich der Wettergott dann pünktlich zum Start der diesjährigen großen Radtour gnädig. Bei schönem Herbstwetter radelten 12 Kanuten vom Bootshaus zur Rheinbrücke und dann auf der anderen Rheinseite den Rheindeich entlang bis zur Fähre in Xanten. An Xanten vorbei ging es dann um die Xantener Süd- und Nordsee mit einer Mittagspause im Landhaus an der Nordsee in Wardt. So gestärkt wurde dann der Rückweg angetreten, der uns mit der Fähre ab Xanten wieder auf die anderer Rheinseite brachte. Von Bislich aus ging es dann Richtung Heimat. Unterwegs gab es dann noch eine weitere Stärkung im Cafe Landluft. -Dietmar-

29.10. Arbeitsdienst „Steg raus“

…. musste abgesagt werden, da der Rhein und somit der Hafen viel zu wenig Wasser führten. Anfang Dezember gab es dann, wegen spontan gestiegenen Pegels, einen Telefon/Mailrundruf und schon kamen genügend starke Frauen und Männer zusammen und bauten den Steg aus. Zwei Tage später war der Pegel wieder gesunken. Alles richtig gemacht!!! Bianca

30.10. Bezirksjugend in der Sporthalle

Wir trafen uns in der Turnhalle des OKV. Dort verbrachten wir einige Stunden bei gemeinsamen Spielen. Von uns nahmen neun Personen teil. Astrid

01.11. Traditioneller Wandertag

Die diesjährige Wanderung begann wie in den letzten Jahren bei gutem Wetter am Kanu – Club. Ca. 25 Wandersleute hatten sich eingefunden. Mit dem Bus ging es an “ De Wittsee “ in den Naturpark Schwalm-Nette.

Auf ebenen Wegen wanderten wir entlang der Nette durch Wiesen und Wälder. Nach der Überquerung des Flusses erreichten wir das Strandhaus Elbers mit gutbürgerlicher Küche .

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Wandertag 01.11.Nettetal\IMGP0010.JPG

Frisch gestärkt ging es weiter zum Naturschutzhof der Nabu. Hier gab es ein gemütliches Cafe und eine liebevoll gestaltete Landschaft mit Biotopen, Kräutergarten, Lebensturm, Streuobstwiesen und vieles

mehr.

Weiter ging es teilweise auf Holzstegen durch eine Flussniederung mit

vielen Wasservögeln. Am späten Nachmittag erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt, das Gasthaus “ De Wittsee „. Dort konnten wir den Tag entspannt ausklingen lassen. Lucia und Gerd

und gleichzeitig

01.11. Novemberfahrt

Auch in diesem Jahr „wanderte“ die Jugend von Krudenburg bis zum KfL. Neben 8 Jugendlichen (8-18 Jahre) stiegen natürlich auch zwei Betreuer in die Boote. Wir hatten eine schön Tour. Das Wetter hielt sich, bis wir vom Wasser waren und auch wieder trocken. Astrid

04.11. Herbstversammlung

Auf der gut besuchten Versammlung lernten wir die Programmideen für 2017 kennen. Im Anschluss zeigte uns Klaus K. einen Kanufilm, in dem der Yukon/Kanada gepaddelt wurde. Alle staunten über diese Gepäcktour! Bianca

Bootswagen für die 10er Canadier

In einer kleinen „Herbstbastelaktion“ haben Hermann G. und Henning nach dem, freundlicherweise vom KfL bereit gestellten Muster, einen zerlegbaren Transportwagen für unsere 10er Canadier gebaut.

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\2016-12-02 11.46.20.jpg Einsatzmöglichkeiten:
– problemloser Canadiertransport z.B. zum Auesee
– aus der Halle direkt über den Steg der RTGW ins Wasser
– da zerlegbar gut im Boot zu transportieren und mal eben in Rees die Böschung hoch
– und auch die mühsame Schlepperei auf der Herrentour entfällt usw. Henning

27.11. Kindernikolaus

Die Kinder bastelten Tischsets, aßen selbstgebackene Waffeln und Kuchen. Dem Nikolaus zeigten sie ihre Werke, unterhielten sich eifrig mit ihm und sangen natürlich auch Weihnachtslieder – in diesem Jahr mit Gitarrenbegleitung (Jannika). Vanessa und Dominic

03.12. Stiftungsfest

Unsere Traditionsveranstaltung mit Ehrung der Kilometerleistungen war gut besucht. Neben den Einzel- und Familienpreisen wurden auch Sportabzeichen verliehen. Darüber hinaus erfolgten Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Bianca

C:\Users\Bianca-M\Pictures\2016\WKC\Stiftungsfest 03.12\103_0312\IMGP0018.JPG Anne, Dietmar, Andi, Natascha, Dominic, Vanessa, Stefan W., Klaus, Astrid, Thomas, Saskia, Kai, Stefan

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\rsz_20161203_204722-2.jpg

Hier die fleißigsten jugendlichen Paddlerinnen und Paddler des WKCs mit ihrem Vorsitzenden:

Stefan G., Dominic, Steffen, Larry;

vorn: Nora, Philipp, Hannah, Vanessa

Herbst/Winter

Seit Ende der Herbstferien trifft sich die Jugend donnerstags beim „Offenen Treff“ im Bootshaus. In der Regel kommen zwischen 5 und 8 Jugendliche, es können aber auch schon einmal mehr sein. Wir laufen am Rhein und am Auesee, spielen Tischtennis und vieles mehr:

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1040909 (Copy).JPG C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1040861 (Copy).JPG Hexenhäuschen entstehen im Bootskeller Eislaufen am Berliner Tor

Seit November gibt es eine Kooperation mit der RTG und die Jugendlichen können sich mittwochs eine Stunde lang beim Sport in der Turnhalle Am Buttendick austoben. Sportspiel und Spaß stehen dort auf dem Programm. Kommt und macht mit! Astrid

11.12. Eislaufen mit der Bezirksjugend in Dinslaken

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\P1040485 (Copy).JPG

Und dann waren da noch

– die Neugestaltung des vorderen Außengeländes

– die Gymnastikgruppe mittwochs 18.00 – 20.00 Uhr in der Turnhalle Am Buttendick

– die Kanu AG der Schule am Ring, der wir unser Material zur Verfügung stellen

– die Drachenbootfahrer, die unser Gelände/Gebäude mit nutzen

– unsere zahlreiche Teilnahme am Bezirkswochenende in Emmerich mit weniger gutem Wetter, guter Laune und bester Organisation der Emmericher Kanutinnen und Kanuten

– die Vereinsrepräsentation während des PPP Stadtfestes

– die Erstellung eines Flyers zu Werbung

– das Draußentraining von April bis Oktober, mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, oft in 2 Leistungsgruppen und bei tollem Wetter und warmem Wasser häufig auf und im Auesee, Bootstransport mit Anhänger und Auto inklusive

– das gut besuchte Frauenfrühstück bei uns am Clubhaus

– die Cafebesuche der Frauen quer durch die Cafés am Niederrhein

– Ausbildungen unserer Übungsleiterinnen, Übungsleiter, Helferinnen und Helfer in 1. Hilfe, DLRG Silber, Verlängerung der Lizenzen und Ersterwerb einer Fachtrainerlizens C im Breitensport, Fachübungsleiterin im Kanu Wandersport: Astrid, Bianca, Henning, Mareike, Stefan G., Stefan W.

So sind wir bestens ausgebildet und werden auch in der Saison 2017 unser Bestes für euch geben, auf dem Wasser und an Land. Kommt und macht mit!

C:\Users\Bianca-M\AppData\Local\Temp\IMG_3669.JPG WKC „Ahoi !“

Redaktionell verantwortlich:

B-M Schumann